Eigene Firefox Search-Plugins

Firefox Suchfeld

Bei Mozilla Firefox gibt es eine kleine Suchleiste mit verschiedenen Suchmaschinen, mit deren Hilfe man einen Begriff suchen (und finden) kann. Es gibt zwar die Möglichkeit, über Firefox Central oder mozdev.org neue “Search Plugins” hinzuzufügen, allerdings stehen hauptsächlich englischsprachige Websites zur Auswahl.

Was mir bislang wirklich fehlte, ist ein Plugin zur Überprüfung der Rechtschreibung. Entweder gibt es so etwas noch nicht oder mir fallen keine cleveren Suchbegriffe ein, jedenfalls blieb meine Recherche erfolglos.

Vorhin hat es mir wieder gereicht, deshalb habe ich Lukas, guter Freund und Leidensgenosse im Studium, um Rat gefragt, weil ich wusste, dass er sich schon einmal damit beschäftigt hat. Die Firefox-Search-Plugins sind recht einfach aufgebaut, wobei Kenntnis von HTML und Formularen nicht schadet.

Alle Plugins befinden sich nicht im eigenen Benutzerverzeichnis wie ich zuerst vermutet habe, sondern im Ordner $FIREFOX-BASE-DIR/searchplugins, wobei $FIREFOX-BASE-DIR der Pfad zum Installationsverzeichnis ist.

Nach kurzer Zeit hatte ich mich zurecht gefunden und schon nach wenigen Minuten war Version 0.1 lauffähig. Hier zum Herunterladen und selber herumprobieren oder zum Kopieren und Einfügen und mit Erklärung:


# Canoo.net Woerterbuch Plug-in fuer Mozilla Firefox
#
# Geschrieben von Lennard Timm <lennard@71grad.de>
# Veroeffentlicht auf 71grad (71grad.de)
# Zuletzt bearbeitet am Tue Jun 21 00:53:54 CEST 2005
#

Der Kopf dient zur besseren Identifizierung und Dokumentation des Scripts, die Raute # kommentiert nachfolgende Wörter bis zum Zeilenende aus.


<search version="0.1"
name="Canoo"
description="Überprüfe die Rechtschreibung eines Suchwortes mit Canoo.net"
method="GET"
action="http://www.canoo.net/services/Controller"
>

In diesem Block sind die Attribute version, name und description wohl selbsterklärend. Das Attribut method legt wie in HTML die Übertragungsart fest: mit GET als Parameter in der URL oder per POST unsichtbar für den Benutzer. Momentan ist bei Firefox nur die GET-Methode möglich. Mit action wird festgelegt, welche Website geöffnet werden soll. In diesem Fall ist es das Script Controller im Verzeichnis services auf www.canoo.net.


<input name="input" user/>
<input name="service" value="spelling"/>
</search>

Durch diese beiden input-Eingabefelder bekommt das Script mitgeteilt, welches Wort in welchem Bereich gesucht werden soll. Das Wort user im ersten Eingabefeld besagt, dass als Wert das in das Suchfeld im Browser eingegebene Wort eingesetzt wird. Das zweite Eingabefeld wird nicht durch den Benutzer gesteuert, sondern ist versteckt (type="hidden" in HTML). Der Wert spelling bedeutet Rechtschreibung.

Wer möchte, kann jetzt noch ein 16×16 Pixel großes GIF- oder PNG-Bildchen mit dem gleichen Namen wie das Script in den Ordner kopieren, dann wird es anstelle der Lupe im Suchfeld angezeigt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>