Warning: System failure

Wie schön, dass Wochenende ist.

Gestern habe ich mir erstmal meine lokale MySQL-Datenbank zerschossen, heute folgte dann der MBR der Bootplatte. Und das kam so:

Ich wollte endlich mein Dualbootsystem so einrichten, dass GRUB nicht von der Windows- sondern auf der Linux-Platte gestartet wird – ich hatte bei der Installation von ubuntu versehentlich den Bootsektor der Windows-Platte überschrieben. Im gleichen Zuge wollte ich die Größe der ReiserFS-Partition mit qtparted verkleinern.

Dazu habe ich mit der System Rescue CD gebootet, weil man Partitionen auf eingehängten Platten nicht bearbeiten kann. Das Verkleinern hat nicht funktioniert, weil das Dateisystem nicht erkannt wurde – dabei wurde wohl der Bootsektor der Platte beschädigt, so dass GRUB nicht mehr startete. Dadurch kann ich Windows nicht mehr booten und dummerweise fällt mir das Administratorkennwort für die Reparatur des Bootsektors auch nicht mehr ein.

Momentan kopiere ich unter ubuntu, das von der sehr empfehlenswerten Live-CD läuft, meine Dateien auf die (mittlerweile formatierte) Linux-Platte und freue mich auf ein frisches Windows auf der Platte.

Und vor kurzem habe ich noch getönt, dass ich erst neu installiere, wenn ich mir das System zerschossen habe…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>