Quelltext von Quake 3 ist freigegeben

Was man nicht alles verpasst, wenn man nicht täglich etliche Stunden im Internet verbringt…

id Software hat den kompletten Quelltext (5,45 MiB) von Quake 3 freigegeben. Damit kann man wenn man möchte seine eigene Version kompilieren, die beispielsweise Textnachrichten in Leetspeak ausgegeben werden. Wers braucht…

Einen richtigen Sinn kann ich dahinter nicht entdecken, außer vielleicht, dass nun auch Benutzer von Solaris und SPARC-Rechnern Quake daddeln können. Portierungen für Linux und Macintosh gab es kurz nach Erscheinen der Windows-Version.

Doch halt, dann kann man von Quake 2 im Terminal auf Quake 3 umsteigen. Während des Kompilierens kann man natürlich der Ausgabe des Compilers zugucken oder sich schon mit CutieQuake warm spielen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>