Alles schnell mit BahnCard

Ich habe heute eine BahnCard 50 beantragt. Dabei konnte ich einmal wieder von meinem derzeitigen Beruf des Studenten profitieren, weil es diese BahnCard gegen entsprechenden Nachweis für die Hälfte, für 100 Euro, gibt. Die Ersparniskurve verläuft dabei wesentlich steiler als bei einer BahnCard 25. Dadurch komme ich mit der BahnCard 50 bei der voraussichtlichen Anzahl von Bahnfahrten im Jahr am günstigsten davon spare und gegenüber den Ausgaben mit der BahnCard 152,80 Euro. Da ist schon fast der iPod nano drin.

Nachdem ich zusammen mit 20 Leuten etwa 20 Minuten im DB ReiseZentrum gewartet hatte, dauerte das Ausfüllen des Antrages dank eines geübten Kundenberaters nur wenige Minuten. Natürlich war auch meine exzellente Vorbereitung maßgeblich für die schnelle Abwicklung. Schnell ging auch die Bezahlung, die ich über EC-Karte vorgenommen habe: Ich war noch nicht zu Hause, da war das Geld schon vorläufig vom “Point of Sale” vom Konto abgebucht.

Kurz: Die Bahn braucht Geld. Die Bahn liebt wohl genauso wie ich Camel Caps.

2 Gedanken zu „Alles schnell mit BahnCard

  1. http://www.kreditvergleichonline.tech/

    Whatever, there’s no excuse for being a spineless pussy and distancing yourself from your spokesperson who was doing exactly as he had always done. Fuck excusing this bullshit as “it’s just business.” Fuck that. Be a human being first, then worry about your fucking business. Would you stop being friends with someone who was just doing as he’d always done so that you could still hang with the popular kids? FUCK THAT.

  2. http://www./

    Yeeey! Bine ai revenit, abia asteptam sa apari si sa-ti citesc blogul! Si mie mi s-a parut de-a dreptul fenomenal Daisuke, sper sa nu-l bata vreun gand de retragere. Fain post, btw. Chiar emana fericire. Ma bucur pentru tine :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>