Mixed Tape 11 ist da

Seit heute kann man das mittlerweile elfte Mixed Tape von Mercedes-Benz herunterladen.

Um an Kundendaten zu kommen das Mixed Tape besser zu machen, kann man an einer Umfrage teilnehmen, die allerdings stark nach auf-die-Schnelle-zusammengeschustert aussieht. Auf jeder der 26 Seiten gibt es Schaltflächen um vorwärts zur nächsten Seite zu kommen oder wieder zur vorherigen zurückzugehen. Nicht intuitiv daran ist, dass beide Beschriftungen einen Pfeil nach rechts enthalten.

Und bei der Frage “Welchen Bildungsabschluss haben Sie absolviert?” hätte ich mir eine Antwort “Hä? Abschluss absolvieren?” gewünscht. Manchmal klingen nicht ganz so sperrige Konstrukte besser.

Zuerst geht es um die Bewertung des Mixed Tape, dann stark um das Ausspähen des eigenen Interesses an Mercedes-Benz-Automobilen. So nett die Veröffentlichung von kostenloses Musik auch ist, es geht hierbei nicht um philanthropisches Handeln, sondern um Werbung und sich-in-Szene-setzen. Die Idee von Mercedes-Benz finde ich wirklich gut, aber dennoch würde ich mir kein Auto dieser Marke kaufen, weil es nicht meinem Geschmack entspricht.

Ausnahme: Der McLaren Mercedes SLR. Aber den kauft ja auch nicht jeder als vermeintliches Statussymbol, nur weil er ein bisschen Geld übrig hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>