Tipps fürs Leben: Domainlöschung hilft bei Spam

Vor kurzem habe ich meine erste Domain wieder freigegeben, die ich seit der regelmäßigen Nutzung des Internet hatte. Meine private E-Mail-Adresse unter dieser Domain ist in so vielen Spamverteilern (oder was auch immer den Müll lossendet) gelandet, dass ich ohne besucherstarke Website täglich auf etwa 40 Spam-Mails gekommen bin. Jetzt kommt solch ein Mist nur noch über die Uni-Adresse, die ein Assistent klugerweise im Internet veröffentlicht hat.

Dennoch ist es ein komisches Gefühl, wenn man nicht mehr gucken muss, ob versehentlich als Spam markierte gewünschte E-Mails, false positives, dabei sind. Irgendwie fehlt etwas beim Abrufen der E-Mails.

Mehr Tipps fürs Leben?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>