Wall Street Journal kostenlos

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was man so alles umsonst an der Uni bekommt. Das soll keine Anspielung auf die Studiengebühren werden, nach deren Einführung die Bildung nicht mehr kostenlos ist. Ich habe heute in der UB einen versteckten kleinen Stapel des Wall Street Journal entdeckt. Es war sogar die aktuelle Ausgabe und nachdem ich mich verstohlen umgeguckt habe, ob jetzt jemand Geld dafür verlangt, habe ich es eingesteckt.

Eigentlich hätte ich mit dieser anspruchsvollen Lektüre posen müssen, aber da die UB keine vernünftige Lobby hat, konnte ich die Zeitung nur zuhause lesen. Auf den ersten Seiten stehen kurze Artikel, die für Anleger interessant sein könnten. Erfreulicherweise wurden viele Unternehmen aus der IT erwähnt — die Time ist da ein wenig dröger, weil sie sich hauptsächlich mit der Weltpolitik beschäftigt.

Morgen werde ich mir ein PDA kaufen, mich in die UB setzen und im neuen Wallstreet Journal lesen, anstatt zu lernen. Man muss sich von anderen abgrenzen.

Ein Gedanke zu „Wall Street Journal kostenlos

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>