Blog-Suche Sphere arbeitet

Im Januar befand sich Sphere, der neue Suchdienst für Blogs, noch in der Beta-Phase. Diese ist seit ein paar Stunden beendet, und Sphere darf benutzt werden.

Auf der Startseite blickt man sofort auf das große Suchfeld. Die Seite ist sehr aufgeräumt und damit benutzerfreundlich. Für Voyeuristen oder falls man etwas finden möchte, aber nicht weiß was man sucht, werden die häufigsten Suchbegriffe der letzten Stunde und der letzten Woche angezeigt. Genau wie neuerdings bei eBay lassen sich die Suchabfragen als RSS-Feed darstellen. Die Suche selbst kann man dabei anpassen und angeben, dass etwa nur englische Beiträge nicht älter als eine Woche angezeigt werden sollen. Eine kleine einschränkende Bedingung in der Suchabfrage, die aber sehr praktisch sein kann.

Als kleines Spielzeug gibt es das “Sphere It!“-Bookmarklet, ein Lesezeichen, das beim Anklicken mehr tut, als nur die gespeicherte Seite anzuzeigen. Damit ist es möglich, Sphere zu verwandten Blogeinträgen über die momentan besuchte Seite suchen zu lassen — ähnlich wie die related-Funktion bei Google, die bei mir aber noch nie funktioniert hat.

Allerdings muss der Datenbestand erst wachsen, auch wenn seit Anfang des Jahres Blogs durchsucht werden — deshalb auch die Einschränkung auf Beiträge, die maximal vier Monate alt sind. Momentan ist Sphere ziemlich langsam, wobei ich mir nicht sicher bin, ob es wirklich an unzähligen gleichzeitigen Besuchern liegt. Ich habe eben zweimal zum Test nach “tu braunschweig” gesucht, und schon erscheint dieser Begriff unter den häufigsten Suchwörtern der Stunde. Die Seite wird vermutlich künstlich ausgebremst, um Eindruck zu schinden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>