RAID soll es sein

Anscheinend lässt Windows XP nicht mehr als drei gleichzeitige Schreiboperationen auf einer herkömmlichen PATA-Festplatte zu. Ich war gerade dabei, den Inhalt häppchenweise zu verschieben, um danach die Platte neu formatieren zu können, und es liefen drei Kopiervorgänge. Es war dann nicht möglich, kurz eine einzelne leere Datei zu löschen, weil die Festplatte vermutlich am Limit war und XP abgeriegelt hat, jedoch ohne Fehlermeldung.

Durch viele gleichzeitige Operationen geht das Verschieben aber nicht schneller, sondern dauert eher länger, weil die Festplatte ständig den Lesekopf zwischen den drei gewünschten Positionen wechseln muss. Ich bin aber absolut paranoid wenn es um das Löschen von Daten geht und überprüfe sorgfältig, ob ich jetzt auch das richtige Verzeichnis lösche und ob auch alles richtig kopiert wurde. Häufig kopiere ich versehentlich und vielleicht unwissentlich den Inhalt an mehrere Orte, finde sie dann später und brauche Ewigkeiten mich zu entscheiden, ob ich die Kopien gefahrlos löschen kann. Wenigstens habe ich aus meinen Fehlern gelernt: Vor kurzem habe ich es zweimal geschafft durch Unachtsamkeit die Partitionstabelle zu löschen.

Ich brauche also ein RAID-System, natürlich per Hardware und in SATA. Am schärfsten finde ich das RAID-Level 05, dafür bräuchte ich dann aber sechs Festplatten. Jeweils zwei Festplatten sind zu einem Striping-System kombiniert, wodurch sich der Datendurchsatz erhöht, da die Daten auf zwei Festplatten gleichzeitig geschrieben werden und dafür theoretisch nur die Hälfte der Zeit benötigt wird. Jedes Paar hält daneben noch Sicherheitskopien der gespeicherten Daten vor, die sogenannte Parität. Falls ein Paar ausfallen sollte, kann man im Idealfall im laufenden Betrieb die defekten Platten wechseln und die verloren gegangenen Daten wiederherstellen. Nach Aussage der Wikipedia eignet sich RAID 05 jedoch nicht optimal für schreibintensive Umgebungen, weil jede Platte Paritäten speichert, die aktuell gehalten werden müssen. Für solche Anwendungsfälle eigne sich besser ein 0+1-Verbund, bei dem zwei Striping-Platten gespiegelt werden.

Nicht dass ich das bräuchte, aber es wäre enorm cool.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>