Ich bin ein energischer Macher

Ich sei ein energischer Macher, sagt mir Egoload, nachdem ich bei vier Charaktermerkmalen die insgesamt treffendere Antwortengruppe ausgewählt habe. Das geht ziemlich schnell und nach wenigen Minuten weiß man, welcher Typ man ist (vollständige Charakterisierung):

Der energische Macher ist ein fröhlicher und spontaner Mensch. Er ist charmant und voller Energie und ein ausgesprochener Mann (oder Frau) der Tat. Auch in schwierigen Situationen bewahrt er einen kühlen Kopf und die Übersicht. Das macht ihn zu einem begehrten Problemlöser. Seine Fähigkeit, Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten, ist phänomenal. Auch für seine Mitmenschen hat er eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und ein feines Gespür. Er ist scharfsinnig, geistreich, klug und hat eine natürliche Fähigkeit, andere von seinem Standpunkt zu überzeugen. Der energische Macher lebt ganz im Hier und Jetzt und entscheidet spontan von Augenblick zu Augenblick. Er liebt es, mit anderen Menschen zusammen zu sein und ist ein sinnenfreudiger, lebendiger und amüsanter Gesellschafter. Für ihn ist es kein Problem, der sprühende Mittelpunkt der Party zu sein, und er ist ein großzügiger, geschickter und guter Gastgeber. Langes Grübeln über die Konsequenzen liegt dem energischen Macher nicht: er erfasst alle relevanten Fakten blitzschnell, trifft eine pragmatische Entscheidung und setzt diese voller Elan um. Stellt sie sich später als falsch heraus, kann man immer noch umdisponieren.

Das ist ein bisschen wie Horoskop lesen und hoffen, dass einem das Ergebnis gefällt. Ich kann mich weitestgehend damit identifizieren, wobei natürlich die Übereinstimmung mit den vorgegeben gruppierten Antworten auch sehr gering sein kann, wenn kaum etwas zutrifft.

[via Nerdcore]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>