Twittervision verschätzt sich

Twittervision ist ein Mashup aus Google Maps und Twitter und zeigt, wer wo was getwittert hat. Die technische Umsetzung ist aber anscheinend ein wenig fehlerhaft:

Twittervision: Zeigt Tweet passend zum Aufenthaltsort

Nach Ansicht von Twittervision befinde ich mich in Hammer im US-Bundesstaat Georgia. Ich hatte jedoch Braunschweig in Deutschland als Aufenthaltsort angegeben — wieso nun also Hammer in den USA?

Die Informatiker-Lösung: Statt sich an die Ortsangabe zu richten, sucht sich Twittervision aus einem beliebigen Tweet einen passenden Ort heraus. In meinem Fall war das “Nochmal fürs Protokoll: pl0gbar Hannover #01 war der Hammer!“. Weil hier jetzt aber zwei Städtenamen auftauchen, wird die Entscheidung ausgewürfelt (man spricht auch von Permutation) und fertig ist der durch schiere Rechenkraft ermittelte Aufenthaltsort. Perfekt, oder?

4 Gedanken zu „Twittervision verschätzt sich

  1. Jochen Hoff

    Klassischer Fall von Raumfalte. Ging mir heute nacht auch so. Da war die Tür des Schlafzimmers zugemauert. Allerdings hatte ich auch verkehrt herum geschlafen. Dafür war an der anderen Zimmerwand eine neue Tür.

    Werde diese Raumfalten weiterhin beobachten.

  2. Lennard Artikelautor

    Das ist ein sehr guter Hinweis! Ich werde mich auch damit befassen und vielleicht können wir dann mal unsere Ergebnisse vergleichen.

  3. Lennard Artikelautor

    Ich kenne Plazes nicht genau und musste gerade mal nachgucken. Du könntest damit aber Recht haben, der Vergleich kommt wohl ganz gut hin.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>