Schlagwort-Archiv: Joost

Einladung für Joost

Vielleicht irritieren die Titel der Beiträge “Theoretisch fünf Joost-Einladungen” und “Joost ist nicht mehr Beta“, da hin und wieder Besucher mit Hilfe einer Suchmaschine diese beiden Beiträge finden, aber nicht nach einer Einladung fragen.

Fakt ist: Ich habe noch eine Menge Einladungen für den Beta-Test. Melde dich einfach kurz in den Kommentaren.

Joost ist nicht mehr Beta

Offiziell ist Joost zwar noch im Beta-Stadium, aber der Reiz des Elitären ist dahin: Heute habe ich ohne Ankündigung 999 neue Einladungen für die Teilnahme am Beta-Test bekommen. Auch Neumitglieder, die erst heute eingeladen wurden, wundern sich über die beinahe lächerlich hohe Zahl der Einladungen.

Golem.de wertet diese Aktion als offiziellen Start:

Ab sofort steht das Programm einer unbegrenzten Anzahl an Nutzern offen, auch wenn eine direkte Anmeldung nicht möglich ist. Dadurch will Joost offenbar die Mund-zu-Mund-Propaganda fördern.

Die Mund-zu-Mund-Propaganda wäre noch viel besser, wenn Joost an alle Beta-Tester einen kleinen Psst-neue-Einladungen-Hinweis verschickt hätte. Weder im Pressebereich der Website noch im Blog finden sich Hinweise oder gar eine Ankündigung; die letzten Einträge wurden im April geschrieben. Ich habe besseres Marketing und mehr Rummel um das neue Programm erwartet. Vielleicht ist aber gerade das der Clou, weil Geheimniskrämerei hip ist.

Ich habe noch einige wenige (991) Einladungen übrig, wer möchte?

Theoretisch fünf Joost-Einladungen

Ich habe eine E-Mail mit der Ankündigung der neuen Joost-Version 0.9 und fünf weiteren Einladungen zum Beta-Programm bekommen:

Hello Lennard,

It’s showtime! The latest version of Joost is now available to download
for you as a beta tester – and it’s our biggest release yet.

To celebrate this we have given you 5 invitations – so you can invite
your friends to watch with you. […]

You’ll notice one or two other changes too, including a new login
procedure which will require a unique user name. As one of our early
testers you have the opportunity to choose the name that you want –
well ahead of the pack, so make sure you get a good one! […]

Bis jetzt ist allerdings weder von der veränderten Anmeldeprozedur noch von den fünf Einladungen, in der Joost-Fachsprache Tokens genannt, etwas zu sehen. Ich glaube das liegt daran, dass die E-Mail überhaupt kein Datum enthielt; nur Thunderbird hat den Zeitstempel beim Empfang aufgedrückt. Eigentlich existiert sie also gar nicht. Ich habe nicht die leiseste Ahnung wie so eine Datumszauberei gehen kann, aber die Joost-Entwickler scheinen es voll drauf zu haben.

Wenn ich die Einladungen dann irgendwann habe, werde ich sie natürlich auch verteilen.

Nachtrag: Jetzt auch in der Praxis. Den Benutzernamen kann man ändern, wenn man Joost startet. Genauso kann man die Einladungen nur im Programm versenden — zwei Einladungen habe ich noch abzugeben ich habe alle Einladungen verschickt.