Schlagwort-Archiv: seo

Linktausch nur 20 EUR (pro Monat)

Eher durch Zufall habe ich bei admartinator.de einen Beitrag über “Werbung in Blogs” gelesen. Über Werbung im Internet und speziell in Blogs kann jeder seine eigene Meinung haben — darum soll es jetzt auch gar nicht gehen. Diese Diskussion passt ohnehin thematisch viel besser in ads Beitrag.

Als Beispiel für offensives (Selbst-)Werben nennt er die Betreiber von stereopoly.de, einem Blog über “Web & Gadgets”. Im Blog finden sich einige Werbeanzeigen, die optisch noch relativ unauffälig sind. Über die thematische Ausrichtung dieser Anzeigen kann man streiten — will ich jetzt aber nicht. Schlimmer als die Anzeigen finde ich die Selbstvermarktung, die nicht mehr auf Mundpropaganda und das Werben neuer Besucher abzielt, sondern auf reines Geldverdienen.

Ich habe in den Kommentaren kurz erwähnt, dass ich von stereopoly.de ein meiner Meinung nach völlig überteuertes Angebot für einen Linktausch bekommen habe. Weil ich durch diesen Teaser geschickt Aufmerksamkeit erzeugt habe, befriedige ich gerne das entstandene Interesse an diesem Programm.

Am 19.12.2006 habe ich von Axel Dittmann, Betreiber von stereopoly.de, folgende E-Mail bekommen:

Betreff: stereopoly feat. 71grad.de ? =)
Von: Axel Dittmann

Hey Lennard!
Dickes Lob erstmal für deine Seite. Gefällt mir! Ich weiß nicht, ob du schon mal von dem Google PageRank gehört hast? Dieser bestimmt die “Wichtigkeit”, wie es Google nennt, bei der Suche nach Seiten. Hierbei steigt die Chance dich über Google zu finden, wenn Seiten mit einem höheren PageRank auf dich verlinken. Das ist das Prinzip der Suchmaschinenoptimierung.

Derzeit hast du einen Pagerank von 2, der kleinsten Stufe (Das kannst du wunderbar mit der GoogleToolbar von Firefox nachschauen). Erhöhen kannst du also die Relevanz deiner Seite bei der Goolge-Suche, wenn Seiten mit höherem Pagerank auf deine Seite verlinken. Das bedeutet natürlich: Mehr User. In dem Zusammenhang, da mir deine Seite echt zusagt, wollte ich fragen, was du davon hältst, wenn wir von stereopoly.de mit einem Pagerank von derzeit 3 auf dich mit einem netten Link verweisen. Um dies zu verwirklichen müssen wir alles natürlich durch verschiede Optimierungen durchjagen.

Da die Welt nicht kostenlos ist, so schade es ist, würden wir dir zu einem Preis von 20 Euro pro Monat “Entschädigung” wollen wir es mal nennen, gerne diese Suchmaschinenoptimierung anbieten ;) Was denkst du? Ich denke es würde sich lohnen, da deine Seite sicher ein paar mehr User verdient hat. Würde mich über eine baldige Antwort von dir freuen.

Liebe Grüße
Axel

[…]

Abgesehen davon, dass ich Linktausch als reines Mittel zum Zweck (PageRank erhöhen, keine inhaltliche Überschneidung) sowieso uncool finde, würde ich dafür niemals 20 EUR bezahlen. Pro Monat. Da hörts doch echt auf.

Meine Antwort:

Betreff: Re: stereopoly feat. 71grad.de ? =)
Von: Lennard Timm

Hallo Axel,

vielen Dank für das Kompliment! Vom Page Rank habe ich gehört und weiß, dass ich momentan auf Rang 2 stehe. Ich war allerdings bereits auf Rang 3 und werde diese Position wieder erreichen, sofern ich regelmäßiger als zuletzt Beiträge veröffentliche.

Für dein Angebot der SEO danke ich dir, aber ich bin daran nicht interessiert. Zugegebnermaßen habe ich davon keine Ahnung und weiß nicht im geringsten, wie sich der Page Rank berechnet, allerdings bezweifle ich, dass ein Link von einer Page-Rank-3-Seite auf eine Page-Rank-2-Seite einen großen Schub für letztere bedeutet. Bestenfalls lässt sich vermutlich ebenfalls ein Page Rank von 3 erreichen. Diesen kann ich eben relativ leicht selbst erreichen.

Die Aufwandsentschädigung für das Setzen des Links plus Tipps zur Optimierung meiner Seite (was für SEO nötig ist) in Höhe von monatlich 20 € halte ich etwas sehr hoch, um ganz ehrlich zu sein. Wenn dir meine Seite zusagt, dann kannst du selbstverständlich einen Link setzen, ich freue mich natürlich darüber. Nur blogge ich aus purem Vergnügen ohne finanziellen Anreiz, so dass viele Besucher zwar aus langjähriger Webmastererfahrung schön sind, mir diese spezielle Maßnahme der Optimierung aber unnötig erscheint.

Viele Grüße
Lennard

Kommentare?

Zum Linktausch eingeladen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir erlauben uns anzufragen ob Sie mit Ihrer Domain 71grad.de an
einem Linktausch mit uns Interesse haben.
Wir suchen Linktausch-Partner für unsere Projekte.

Als Gegenleistung dafür bieten wir ihnen an, Links zu Ihrer Domain
auf 2 Page-Rank Domains zu setzen, die, genau wie Ihre Domain auch,
einen Pagerank von 2 haben.
Direkt auf der Startseite und mit Linktext Ihrer Wahl.

Im ersten Moment dachte ich, dass sich da wirklich jemand die Mühe gemacht hat, den Page Rank irgendeiner Website herauszufinden und irgendwelche Domainbesitzer anzuschreiben. Da sie aber an webmaster@ adressiert ist und diese Adresse nirgendwo auf dieser Website verzeichnet ist, handelt es sich wohl um die n-te Iteration in einem kleinen Script. Außerdem scheinen nicht viele Leute die E-Mail zu ende zu lesen:

Wir bedanken uns dass Sie unsere Anfrage gelesen haben, und
verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Allerdings wird man wegen dieses Tausches nur einmal angeschrieben, weil die netten Leute nicht spammen. Man kann sich darüber streiten, wann Spammen stattfindet, aber es ist verbraucherfreundlich, ein solches Angebot nur einmal zu verschicken.

Referrer: Suchmaschinentreffer

Wenn ein Tag so richtig beschissen ist, dann helfen nur zwei Dinge:

  • Erfolge beim Programmieren, wobei häufig das Programm Schuld an der schlechten Stimmung ist
  • Mindestens ein Referrer im Zugriffslog

Heute hatte ich sogar beides, wenn ich auch nur endlich in PHP eine SQL-Abfrage richtig hinbekommen habe. Mir fehlt einfach die Übung –braucht jemand ein maßgefertigtes CMS? In den Logs finde ich heute sogar vier Zugriffe, bei denen die Besucher einem Link von einer anderen Website gefolgt sind. Das ist für mich das Höchste und Bestätigung, dass ich nicht nur für mich selbst schreibe.

Der Opendirviewer ist eine tolle Sache, wenn man ein offenes Verzeichnis mit massig Bildern schnell angucken möchte, ohne jedes einzeln im Browser zu öffen. Aufmerksam geworden bin ich durch einen Referrer. Da schließt sich der Kreis.

Zumindest scheint es nicht nur mir so zu gehen, dass manchmal die selbst geschriebenen Programme nicht laufen und man eine Inspiration braucht. Ich suche dann nach ähnlichen Projekten, in der Hoffnung, dadurch auf das fehlende Puzzleteil zu stoßen. Irgendwann hat man dann hoffentlich mal Glück.

Besonders toll ist es dagegen, wenn man auf Platz eins auftaucht. Ich weiß nicht, ob es gut oder schlecht ist, dass Google Blogsearch noch neu ist, aber mit popo club ganz vorne zu stehen verschafft mir eine Gänsehaut.

Was man unter leet klausur verstehen soll ist mir zwar nicht ganz klar, wobei mir Lukas vor einiger Zeit erzählt hat, dass ein Freund einmal eine Klausur in der Schule in Leetspeak geschrieben habe.

Obwohl die Überleitungen so toll sind war das die Reihenfolge, in der die Besucher aufgezeichnet wurden.