Schlagwort-Archiv: VplusFriends

Jeder will Spaces

Auf einer Geburtstagsfeier im letzten Sommer gab es massig V+ von Veltins: mit unterschiedlichen Zusatzstoffen wie Lemon, Cola oder Energy-Zeug angereichertes Bier. Mir als Mittlerweile-nicht-mehr-Bier-Liebhaber kam das sehr entgegen, weil so ein Alster (geläufiger ist vielleicht Radler) sehr erfrischend ist. Sich damit zu betrinken dürfte allerdings schwer fallen, denn entweder geht einem vorher das Geld aus, die Party ist schon vorbei oder beides.

Die V+-Flaschen haben abziehbare Etiketten, auf denen einen ein Bild und persönliche Angaben von VplusFriends aufgedruckt sind. Seine Liebe zu V+ kann jeder zum Ausdruck bringen, indem er oder sie sich in dieser dahinterstehenden Community anmeldet und damit zum VplusFriend oder kurz Vriend wird. Eigentlich ist es nichts anderes als eine Partnerbörse, wobei der Schwerpunkt nicht allein bei Flirten und Kennenlernen liegt, sondern auch platonische Freundschaften für Freizeit und Urlaub geschlossen werden können. So läuft man nicht Gefahr, sich doch in einen anderen Vriend zu verlieben, obwohl man doch ausdrücklich nach einem Freizeit-Freund gesucht hat. Echt praktisch.

Aus Neugier habe ich mich ein paar Tage später dort angemeldet. Die Seite ist eine der hässlichsten im Internet und wichtige Funktionen wie das Hochladen von Bilder haben Bugs. Aber wow, man kann in Anlehnung an die Geschmacksrichtungen zwischen drei Farbthemen wählen. Wenn das nichts ist.

Am Dienstag führt VplusFriends endlich Spaces und Blogs ein:

Ab dann wird allen Mitgliedern mehr Platz zur Selbstdarstellung zur Verfügung stehen, ja sogar eine eigene Homepage mit eigener Domain! Denn wir haben die Profilseiten der Community aufgepimpt.

Ab nächster Woche wirst du dein Profil in neuer Optik wiederfinden, mit größeren Bildern, einem großzügigeren Gästebuch, der Möglichkeit einen Blog einzurichten und vielem mehr.

Weitere Neuerungen bei diesem Aufpimpen sind “deutlich mehr” statt der bisherigen fünf Bilder im Profil, die man als Diashow an beliebiger Stelle einbinden kann, Anzeige der eigenen Freunde Vriends und Sprachnachrichten. VplusFriends übernimmt also die klassischen Merkmale eines Social Network. Küsse und Rosen kann man dort übrigens schon lange verschicken.

Nachdem ich mir einige der wunder-, wunderschönen Spaces bei MySpace (dem Vorreiter), Windows Live Spaces (der Copy Cat) und JoinR (der deutschen Variante) angeguckt habe, glaube ich an die Vision. Die Spaces werden gut zu den übrigen hässlichen Seiten von VplusFriends passen.

Der nächste große Coup in diesem Jahr werden dann die StudiVZ Spaces® sein. Das könnte man sogar mit SS abkürzen, wie passend.